Neue Handels-Kampagne „Anfassbar gut“

Ein Kleid oder einen Schuh anprobieren, über einen Stoff streichen, an Leder riechen – das alles sind zentrale sinnliche Erfahrungen, die man online nicht erleben kann. Doch sind diese unmittelbaren Vorteile des stationären Fachhandels durch den – aufgrund von Corona noch einmal angeheizten - Boom des Online-Kaufs aus dem Fokus vieler Kunden geraten.

Die Handelsverbände haben daher unter der Führung des HDE Handelsverband Deutschland am 15. September mit der Signal Iduna die Kampagne „Nicht nur klicken, auch anfassen“ gestartet, um den lokalen Handel zu stärken. Sie besteht u.a. aus fünf kurzen Filmen, die das Sehen, Fühlen, Riechen und (für den Outfitbereich eher unwichtige) Hören in den Mittelpunkt stellen. Konkret gezeigt werden dabei Kleider, Stoffe und Schuhe. Hinzu kommen Gewinnspiele für Kunden und Händler. Weitere Themen rund um Digitalisierung oder Services werden folgen.

 

Wichtig: Textil- und Modehändler können die Kurzfilme kostenfrei auf ihrer Website zeigen oder auf ihren sozialen Kanälen teilen. Weitere Informationen unter www.anfassbargut.com oder www.nichtnurklicken.de.