transportverpackungen

Transportverpackungen: Lieferanten in der Pflicht

 

Das neue Verpackungsgesetz enthält u.a. eine Präzisierung bezüglich der Rücknahmepflicht von Transportverpackungen durch die Hersteller. Während in der alten Verpackungsverordnung ungeklärt war, wer die Kosten für die Rücknahme trägt, obliegt dies seit 1. Januar 2019 eindeutig dem Hersteller.

 

So heißt es in § 15 des neuen Verpackungsgesetz: „Hersteller und in der Lieferkette nachfolgende Vertreiber von Transportverpackungen … sind verpflichtet, gebrauchte, restentleerte Verpackungen der gleichen Art, Form oder Größe wie die von ihnen in Verkehr gebrachten am Ort der tatsächlichen Übergabe oder in dessen unmittelbarer Nähe unentgeltlich zurückzunehmen."

 

BLE-Tipp: Sprechen Sie Ihre Lieferanten auf die neue Gesetzeslage an und fragen Sie nach Rücknahmemöglichkeiten. Wenn diese nicht praktikabel umsetzbar sind, so verlangen Sie ggf. eine anteilige Erstattung Ihrer Entsorgungskosten. Schließlich droht dem Lieferant bei einer Verweigerung gemäß § 34 Verpackungsgesetz ein Bußgeld bis zu 100.000 Euro.